Eine gesunde Ernährung gibt mir nicht nur Energie, sondern auch einen Ausgleich…

Habt ihr kürzlich das Skispringen der deutschen Frauen verfolgt? Nicht nur dann ist euch der Name Katharina Althaus sicherlich bekannt. Sie ist deutsche Skispringerin, 23 Jahre jung und geboren in Oberstdorf. Katharina hat bereits einige Siege in der Tasche, nahm an den Olympischen Spielen teil und ist Weltmeisterin im Skispringen. Ein gesunder Lifestyle gehört zur Basis für diese Erfolge. Mit uns hat sie ihre wichtigsten Tipps für den Alltag und eine gesunde Ernährung geteilt und uns verraten, warum unsere Haferhaps der perfekte Snack für sie sind…

Nach dem Wettkampf ist vor dem Wettkampf. Wie sieht die Wettkampfvorbereitung für dich in Sachen Ernährung aus; folgst du einem bestimmten Plan?

Katharina: Es ist immer etwas abhängig, wann der Wettkampf genau startet, aber ich versuche immer gut und ausgewogen zu frühstücken. Wenn der Wettkampf erst am späten Nachmittag startet, gibt es nach dem Vormittagstraining meist nur noch eine kleine Portion zu Mittag, damit der Magen nicht zu voll ist. Bis zum Wettkampf kommen dann eher kleine Snacks zum Einsatz, die zum einen die entsprechende Energie liefern, aber den Magen nicht zu sehr strapazieren. Nach dem Wettkampf kommen meist Kohlenhydrate sowie Gemüse und etwas Fleisch oder Fisch auf den Tisch.

Snacks sind also erlaubt. Was sind hier deine Kriterien während der Vorbereitung auf Wettkämpfe?

Katharina: Ich achte darauf, dass mir die Snacks die richtige Energie geben, die für Körper aber auch für den Kopf wichtig sind. Zudem sollten sie natürlich auch schmecken.

Wie strikt bist du bei deiner Ernährung und bei welchem Snack kannst du einfach nicht widerstehen?

Katharina: Ich würde eher sagen, dass ich schon sehr diszipliniert bin, aber es sollte natürlich schon auch schmecken – dafür bin ich zu sehr Genussmensch. Mit den Haferhaps habe ich immer den optimalen Snack mit dabei, der mir guttut, praktisch zum Mitnehmen ist und einfach gut schmeckt.

Wie wichtig ist dir insgesamt eine bewusste Ernährung?

Katharina: Enorm wichtig. Die richtige Ernährung gibt meinem Körper das was er braucht, entsprechende Energie sowie wichtige Nährstoffe für das Training, den Wettkampf aber auch die Regeneration.

Als Sportlerin achtest du also sehr darauf, was du deinem Körper gibst, um gesund und leistungsfähig zu bleiben. Wie setzt du das im Alltag um?

Katharina: Ich selbst koche sehr gerne und somit kann ich fast täglich selbst entscheiden, was zum Essen auf den Tisch kommt. Eine gesunde Ernährung bringt mir nicht nur Energie, sondern gibt mir auch einen guten Ausgleich und ich fühle mich dadurch einfach fitter und gesünder. Aber natürlich muss es auch schmecken.

Was sind deine Top 3 Tipps für eine gesunde und ausgewogene Lebensweise?

Katharina: Saisonales Obst und Gemüse bringt Vielfalt auf den Teller. Essen in Gesellschaft macht einfach Spaß. Familie, Freunde und meine Heimat geben mir einen besonderen Rückhalt, was für eine ausgewogene Lebensweise enorm wichtig ist.

Welche gesunden Snacks gehören zu deinem Alltag?

Katharina: Neben Obst natürlich Haferhaps, da ich sie immer und überall mitnehmen kann. Unter anderem auch auf lange Anreisen zu den Wettkämpfen, wie zum Beispiel auf einen 10-Stunden Flug nach Japan.

Wie isst du deine Haferhaps am liebsten? Als Snack zwischendurch, als Topping für dein Müsli oder eine Smoothie-Bowl?

Katharina: Am liebsten pur als Snack. Ich bin viel unterwegs – im Training, auf Reisen, bei Wettkämpfen. Der Snack passt in jede Tasche und ist somit immer mit dabei.

Sicherlich ist es nicht nur für deinen Körper, sondern auch deinen Geist wichtig, deine Batterien nach den Wettkämpfen wieder aufzuladen. Was gibt dir persönlich Energie?

Katharina: Heimat, Familie und Freunde. Zuhause kann ich mich am besten erholen und neue Kraft sammeln. Die Natur in meiner Heimat Oberstdorf gibt mir Energie und den gewissen Ausgleich. Freunde und Familie sind mir enorm wichtig und ich schätze es, den Rückhalt zu haben.

Danke für das Interview, Katharina. Wir wünschen dir viel Erfolg und alles Gute für die nächsten Wettkämpfe!

Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top